NDR hat Ausschreibung für 2022 gestartet

Auf zum Sachbuchpreis!

Ran an die Bücher! (Foto: Monika Svajdova / Pixabay)

Am 3. November wird in Göttingen wieder der NDR Sachbuchpreis verliehen, mit dem der NDR seit 2009 das beste in deutscher Sprache verfasste Sachbuch des Jahres auszeichnet. Verlagshäuser können ab sofort ihre Titel einreichen.

Der NDR ehrt mit seinem Preis Sachbücher, die sich zukunftsrelevanten Themen aus den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Politik, Forschung und Wissen widmen. Zur Teilnahme berechtigt sind Verlagshäuser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sie können bis zu zwei Titel einreichen, die im Zeitraum vom 16. Oktober 2021 bis 15. Oktober 2022 erschienen sind. Eigenbewerbungen von Autor:innen sind nicht möglich, ebenso sind Fachbücher, Ratgeber und Bildbände von der Preisvergabe ausgeschlossen. Einreichungen sind bis zum 1. Juli 2022 an ndr-sachbuchpreis@ndr.de möglich.

Ausgezeichnete Wissensvermittlung

Aus allen Einreichungen wählt die Nominierungskommission zehn Titel für die Longlist, anschließend nominiert die NDR Sachbuchpreis Jury drei Titel für die Shortlist und kürt daraus den Siegertitel. Dieser wird als herausragende Autor:innenleistung geehrt, die gesellschaftlich, kulturell oder wissenschaftlich relevante Themen für ein breites Publikum öffnet und zum Diskurs anregt. Dotiert ist der NDR Sachbuchpreis mit 15.000 Euro.

Starke Partnerschaften

Wie bereits im Vorjahr, wird der NDR Sachbuchpreis erneut im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes verliehen. Das bekannte und beliebte Fest der Gegenwartsliteratur bietet den perfekten Rahmen für die Verleihung. Ebenfalls wieder als Partner mit dabei ist das Göttinger Life-Science-Unternehmen Sartorius, das zum zweiten Mal seinen LifeScienceXplained-Preis vergeben wird. Dieser zeichnet junge Wissenschaftler:innen aus, die formatunabhängig komplexe Inhalte der Lebenswissenschaften einfach und gut begreiflich machen. Dotiert ist er mit 10.000 Euro.

weitere Informationen: www.ndr.de/kultur/sachbuchpreis

 

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare