Ausschreibung zum Deutschen Multimediapreis mb21 hat begonnen:

Die Zukunftsmusik der Medien

Foto: mb21

Tüfteln, Frickeln, Rumspinnen – ob mit Apps, Videos, Blogs oder Games: ´geht nicht` gibt es heutzutage kaum noch. Ein Wettbewerb für Kids, Teens und Jugendliche lädt dazu nun sogar ein.

In der Mitteilung zum Wettbewerb heißt es:

„Der Deutsche Multimediapreis mb21 startet in eine neue Runde und sucht bis zum 6. August 2018 Eure multimedialen Projekte. Die Liste möglicher Einreichungen ist lang: Von Websites, Blogs und VideoChannels über Games, Apps und Programme bis hin zu Installationen, interaktiven Performances und Coding-Projekten ist alles erlaubt, was mehrere Medien miteinander kombiniert. Einzige Einschränkung: Ihr dürft nicht älter als 25 Jahre sein – aber das kriegt Ihr hin!

Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und entwickelt ein neues Projekt, oder holt ein altes aus Eurer Schublade. Bei mb21 könnt Ihr bis zu drei Projekte aus den Jahren 2016-2018 einreichen. Es winken Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro und die Einladung zum Medienfestival in Dresden, wo alle Preisträgerprojekte ausgestellt und ausgezeichnet werden und Ihr Euch mit vielen Gleichgesinnten austauschen und vernetzen könnt.

Jahresthema „Zukunftsmusik“

Die inhaltliche Ausrichtung Eurer Projekte ist euch ebenso freigestellt wie die Wahl des Formates. Ihr seid also nicht an ein spezielles Thema gebunden. Dennoch gibt es zusätzlich zum allgemeinen Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder ein Jahresthema. Mit dem Thema „Zukunftsmusik“ möchten wir Euch zum Spinnen und Träumen animieren. Habt ihr vielleicht ein Programm oder eine App gebaut, das/die das alltägliche Leben in Zukunft erleichtert? Habt Ihr möglicherweise ein Spiel entwickelt, dass auf einer völlig neuen Art der Bedienung aufbaut, oder habt Ihr eine Idee, welche Erfindung oder Entdeckung die Zukunft revolutionieren könnte? Dann setzt sie doch einfach um und zeigt sie uns!
Wir sind gespannt auf Eure Projekte! Viel Spaß und viel Glück!

Über den Deutschen  Multimediapreis mb21:

Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat sich der Deutsche Multimediapreis mb21 als eines der wichtigsten Foren für digitale Medienkultur etabliert. Hier treffen junge Talente auf angehende Profis und lassen jedes Jahr aufs Neue ihren kreativen Ideen freien Lauf. Egal ob Medienkünstlerinnen oder Computerenthusiasten, Tüftlerinnen oder Frickler, Studenten oder Amateure: Bei uns können alle ihre digitalen, netzbasierten, interaktiven und crossmedialen Projekte und Produktionen einreichen, präsentieren und natürlich tolle Preise gewinnen. 

Multimedia – Der Mix macht’s!

Die Welt der Medien ist ausgesprochen vielfältig. Was mit Text, Fotografie und Film anfing, hat sich durch Computer, Smartphones, Tablets oder Spielekonsolen extrem verändert. Moderne Hardware bündelt ganz verschiedene Medienformen und lässt sich beinah beliebig kombinieren und verändern. Genau das macht Multimedia aus! Hier entstehen nützliche Apps, faszinierende Computerspiele oder innovative Software, interaktive Projektionen, Hörspiele und Sound-Collagen, verblüffende Maschinen und Robotics, Websites, Blogs, Computeranimationen und vieles mehr. Du hast auch schon mal multimedial experimentiert, programmiert oder gebastelt? Dann bewirb Dich mit Deiner Arbeit beim Deutschen Multimediapreis mb21. Wie und in welchem Umfang Du die verschiedenen Medien miteinander kombinierst, das entscheidest ganz allein Du!

Jeder kann mitmachen!

Unsere verschiedenen Preiskategorien bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit ganz unterschiedlichen Interessen und Begabungen in den Wettbewerb einzubringen. Dabei spielt es keine Rolle, wo oder mit wem Deine Arbeiten entstanden sind. Der Wettbewerb ist für Teams genauso offen wie für Einzelleistungen und prämiert Beiträge aus den unterschiedlichsten Bereichen – egal ob medienpädagogisches Projekt, KITA-Workshop oder (Hoch-)Schularbeit. Und weil Vielfalt bei uns groß geschrieben wird, freuen wir uns ganz besonders über Einreichungen aus inklusiv arbeitenden Schulen und Projektgruppen.

Krönender Abschluss – Das Medienfestival in Dresden

Der krönende Abschluss jedes Wettbewerbsjahrgangs ist das Medienfestival in Dresden, zu dem alle nominierten Preisträgerinnen und Preisträger von uns eingeladen werden. Hier zeichnen wir alle Projekte in einer feierlichen Preisverleihung aus und präsentieren ihre Arbeiten ein ganzes Wochenende lang der Öffentlichkeit. Zahlreiche Mitmachaktionen, Installationen und Workshops ergänzen das vielfältige Programm. Damit bietet das Medienfestival allen interessierten Besuchern viel Raum und Zeit, um zu staunen, zu stöbern und sich inspirieren zu lassen.

Der Wettbewerb „Deutscher Multimediapreis mb21“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern gefördert. Veranstalter sind das Medienkulturzentrum Dresden und das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF).

Besuche unser Anmeldeportal, über das Du Dich online registrieren und Deinen Beitrag beim Deutschen Multimediapreis mb21 einreichen kannst.

Alternativ zur Online-Einreichung kannst Du uns Dein Projekt aber auch ganz klassisch auf dem Postweg zukommen lassen. Dafür lade Dir bitte unser Anmeldeformular im pdf-Format runter, fülle es am Computer aus, drucke es aus und unterschreibe es. Anschließend schickst Du es zusammen mit Deinem Material (auf CD, DVD, USB-Stick o.ä.) an:

Medienkulturzentrum Dresden
Projektbüro mb21
Schandauer Straße 64
01277 Dresden

Für eine fristgerechte Einsendung zählt der Poststempel.

Bitte beachte, dass Du das Anmeldeformular auf Deinem PC/Laptop/Tablet ausschließlich mit dem Adobe Reader öffnen und bearbeiten kannst. Bei Adobe kannst Du Dir die aktuellste Version für Dein System kostenlos herunterladen. Bei Fragen oder Problemen melde Dich einfach unter mail@mb21.de bei uns.“

Quelle: www.mb21.de

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare