Wie ist der Kit für einen Hit?

´Pop≥Institut` klärt bei ´48h Wilhelmsburg` auf

Orte für Songwriting gibt es viele, gute Ohrwürmer weniger. (Foto: audiolith)

Songwriting ist in aller Munde und Ohren – aber nicht alles ist ohrentauglich. Ein Workshop klärt nun auf, warum.

Das POP≥INSTITUT, RockCitys mobile Musiker*innen-Uni, wagt dazu den Sprung über die Elbe und ist am Samstag, 10. Juni 2017 mit seinem ersten Labor zu Gast beim Festival 48h Wilhelmsburg. Mit im Gepäck das Berliner Duo Ira Atari.

In drei Stunden wird es um geballte Songwriting-Expertise gehen, vom Ton zum Ohrwurm und wieder zurück. Das Labor findet von 15 bis 18 Uhr statt und kann auch stückchenweise besucht werden. Anmeldung unter: popinstitut@rockcity.de.

Termin:

Sa. 10. Juni 2017, 48h Wilhelmsburg im „Kindakram“, Fährstraße 73 21107 Hamburg Tel: 040 / 72 96 71 80, 15h – 18h
Songs im Labor. Vom Ton zum Ohrwurm“ mit Ira Atari (Audiolith).

Über gutes und schlechtes Songwriting, Inspiration und Werkzeuge zum Mitnehmen.

(24. Mai 2017, TG)

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare