Schloß Agathenburg blickt auf 2021

Jazz im Stall, Licht im Schloß

Zu einem Rundgang durch die Ausstellung zu Götz Lemberg lädt das Schloß Agathenburg auch im Lockdwon. (Foto: Schloß Agathenburg)

Während manche Kultureinrichtung langsam dahin dämmert, geht es in Aghatenburg entschlossen ins neue Jahr. Auch digital.

Trotz der weiterhin unsicheren Lage hat das Team des Schloß Agathenburgs voller Zuversicht den Vorverkauf für die Reihe Jazz im Pferdestall 2021 gestartet. Das macht ein kleines Stück Hoffnung – Hoffnung auf ein kulturreiches Jahr 2021 mit vielen Veranstaltungshöhepunkten.

Aus dem Jahr 2020 übernehmen wir drei Konzerte und auch eine gesteigerte Wertschätzung von Livemusik“, so künstlerischer Leiter und Jazzmusiker Nils Wülker. Musiktalente aus ganz Deutschland und Europa sind wieder nach Agathenburg eingeladen – das Publikum kann sich auf acht Konzerte freuen.

Neben drei Bands, die ihre Konzerte nachholen, bietet die Jazz-Reihe ein breites musikalisches Spektrum. Zu den Highlights zählen das Brazilian Experience Quartet mit Ulf Wakenius und Paulo Morello. Mit südamerikanischen Klängen sorgt die Band beim Freiluft-Konzert für Stimmung. Darüber hinaus gibt es Solo-Piano, zauberhaften Gesang und mitreißende Grooves auf den unterschiedlichsten Instrumenten, vom Cello bis zum Saxofon. Mehr erfahren Sie hier.

Die Tickets kosten pro Konzert 20 Euro, ermäßigt 16 Euro. Alle Termine unter Vorbehalt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind Abonnements erst 2022 wieder erhältlich. Exklusiv für Käufer des großen Jazz-Abos aus dem Jahr 2020 bietet das Schloss Agathenburg die fünf neuen Konzerte zum Gesamtpreis von 90 Euro, ermäßigt 75 Euro an.

Aber auch für die Freunde der Kunst und des Lichts wird gesorgt. Denn die Ausstellung „Götz Lemberg – licht“ ist nun digital erlebbar. Eine Installation aus Neonröhren hängt von der Decke, farbige Folien zerteilen den Saal und brechen das Licht. Und im ‚Ganzkörper-Kaleidoskop‘ wird der Raum scheinbar unendlich… Kunstvermittlerin Claudia Rasztar erklärt auf YouTube einiges zum Schaffen und zur Person Lembergs und bietet so einen sehenswerten Rundgang online:

Das Schloss ist trotz der coronabedingten Schließzeit an diesem Wochenende von 12 bis 17 Uhr besetzt. Karten für die Konzerte sowie die Abo-Erweiterung können somit per Telefon oder Mail vorbestellt werden. Nach Terminabsprache ist auch eine Abholung möglich. Alle Veranstaltungskarten sind auch online buchbar.

www.schlossagathenburg.de

 

 

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare