Neue Ausgabe des Jahresmagazins „Denkmalsanierung“ gibt Tipps:

Geld, Herz & Verstand

Denkmalschutz hat seinen Wert. Aber es gibt auch jede Menge Unterstützung. Auch mit Geld. (Foto: pasja1000 / Pixabay)

Denkmalschutz – da bekommen es viele Investoren erstmal mit der Angst. Dabei gibt es neben den ideellen Werten auch so gute Argumente …

Bei der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude arbeiten in Deutschland Staat und private Investoren Hand in Hand: Eigennutzer und Kapitalanleger schaffen hochwertigen Wohnraum mit Charme. Weil sie mit ihrer Investition wertvolle Kulturgüter vor dem Verfall retten, bedankt sich der Staat mit einem großzügigen Steuergeschenk.

Das Jahresmagazin „Denkmalsanierung“ beleuchtet einmal im Jahr als unabhängiges Medium den Markt der Denkmalimmobilien und gibt Eigennutzern, Kapitalanlegern, aber auch Fachleuten viele Informationen rund um die Themenkreise

  • planen & entwickeln
  • finanzieren & fördern
  • sanieren & restaurieren
  • informieren & wissen

Ein großes Verzeichnis führender Architekten, Restauratoren, Denkmalentwickler, Sanierungs- und Bauträger sowie Bauunternehmen und Bausstoffhersteller ergänzt die „Denkmalsanierung“.

Die wichtigsten Adressen der Denkmalsanierung finden Sie dort und einen Blick ins Heft kann man auch werfen: Hier geht’s zu den Leseproben.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

+++ Die Weißenhofsiedlung

+++ Energieberater im Baudenkmal

+++ Emissionsfreie Denkmale?

+++ Historische Kelleranlagen

+++ Denkmalwert erkennen – Gebäudemorphologie

+++ Denkmalsanierung und Artenschutz – Sanierungsfolgen für Wildbienen

+++ Die Begeisterung einer Architektin

+++ Denkmale der Motorisierung – Tankstellenarchitektur

+++ Traditionelle Putztechniken – Das 1 × 1 der Fassadenoberflächen

+++ Historisches Gewand im alten Glanz – Fassadensanierung

+++ Häuser statt Rüstung – Das MAN-Stahlhaus

+++ Wenn Träume fliegen lernen – Translozierung

+++ Hochwassersanierung in Passau

+++ Erhaltenswert ohne Denkmalschutz – Energetische Ertüchtigung

+++ Sommerlicher Wärmeschutz

+++ Betonbauten von Gewicht – Betonbrutalismus

+++ Ehrlich, direkt, berührend – Sanierung von Bauten des Betonbrutalismus

+++ Segen oder Fluch? – Betoninstandsetzung im Denkmalschutz

+++ Fäulnis am Bauholz

+++ Vorbeugen ist besser als heilen – Holzschutz nach DIN 68800-1

+++ Fachwerksanierung in der Praxis – Wärme- und Feuchteschutz

+++ Neue Leichtigkeit im Denkmal – Trockenbau mit Lehmplatten

+++ Naturstein oder Kunststein? Ersatzmaterial bei Mauerwerksschäden

+++ Aus neu mach alt – Historische Beschläge und Replikate

+++ Was macht eigentlich …? Der Gürtler

+++ Finanzieren mit Hebelwirkung – Der Leverage-Effekt

+++ Wie viel brauchen Sie? Kalkulation der Miethöhe

+++ Steuern sparen leicht gemacht – Steuervorteile bei der Sanierung von Baudenkmalen

+++ Planer, Spezialisten und Denkmalexperten im Überblick

Quelle: magazin-denkmalsanierung.html

Denkmalsanierung 2018/2019: Das Jahresmagazin für Investitionen in Baudenkmale – Prallvoll mit Tipps, Lösungen, Ideen und Adressen von Experten. 128 Seiten, Preis: 8,90 € inkl. MwSt.

Bestellung online hier: Denkmalsanierung

 

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare