Initiative SuedKultur lädt am 30. Mai zu Workshop ins Jola Neugraben

Harburgs Kultur braucht Räume!

Die seit 15 Jahren bestehende Initiative SuedKultur im Hamburger Süden startete in diesem Jahr eine Workshopreihe „NEUSTART SuedKultur“. Ende Mai lädt sie nun alle Interessierten zum Thema Kultur-Räume ein.

Um die Kultur in Harburg nicht nur aus der Pandemie herauszuführen, sondern auch viele Themen und Probleme der Kulturszene in den Griff zu bekommen, startete die Harburger Initiative SuedKultur in diesem Jahr mit einer ganzjährigen Workshop-Reihe. Im März etwa traf man sich zum Thema Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mit dem Team von Harburg Marketing, im April ging es darum, ob und wenn wie gemeinsame Kulturevents wie der SuedKulturSommer 2021 oder das Harburger Kunstfest versteigt werden könnten.
Nun wird es am Montag, 30. Mai ab 18.30h im JoLa des Kulturhauses Süderelbe, Am Johannesland2, 21147 Hamburg-Neugraben um das Thema Kultur-Räume gehen.

Ob es Proberäume für Amateur- oder Profimusiker*innen sind, Ateliers für Bildende Künste, Ausstellungs- oder Auftrittsorte im Indoor- oder Outdoor-Bereich – die Lage für Kulturräume war und ist bei SuedKultur immer ein brisantes Thema gewesen und bis heute hat sich unterm
Strich die Lage eher verschlechtert. Selbst angestammte Orte klagen über Unsicherheiten in ihren Mietverhältnissen.

Beispiel der „klangFabrik“ in Harburg: wer sie sind, was sie tun, was sie gerne tun würden und welche Probleme sie daran hindern …

Im Workshop soll nun erfasst werden, was und für wen die dringendsten Bedarfe bestehen, wie man wo, zu welchen Bedingungen und mit welchen Mitteln und welcher Unterstützung Abhilfe schaffen kann – oder eben auch nicht.
Als Gäste geladen sind dazu kompetente Vertreter*innen aus Bezirk und Stadt, nämlich Dr. Anke Jobmann, Leiterin des Dezernates Sozialraumanagement (in Vertretung von Baudezernent Lied) sowie Lukas Grellmann von der Immobilienabteilung der Kreativgesellschaft
Hamburg, die 2010 von der Stadt Hamburg gegründet wurde, um der Kultur- und Kreativwirtschaft u.a. bei der Vermittlung von Räumen zu helfen.
Wer daran als KulturschaffendeR teilnehmen will, kann sich unter neustart@sued-kultur.de anmelden. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.
Zum Event:neustart-suedkultur-workshop-kulturraume

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare