Sado-Maso

Foto: ifinnsson / Pixabay

Mein Name ist Sophie und ich bin Denkerin. Als gewissenhafter Mensch habe ich ganz eigene, selbstgemachte Probleme.

Ich höre Stimmen. Jede einzelne liegt mir mit dem gemeinen Wort Verrat in den Ohren und verweist dabei auf wunde Stellen. Wie, wo und wann ich mich abwegig im Sinne meiner Grundsätze verhalte. Dann kommen bohrende Nachfragen mit salzigen Finger, Hand auf´s Herz; Mein Gewissen quält mich gerne.
Ich denke, das Leben von Egoisten und Soziopathen ist einfacher als das von empathischen Menschen mit Gemeinsinn. Erstere machen oft Karriere und Gewinne auf Kosten anderer.
Und ich? Was ich selber tue oder lasse, geht alles auf mein Konto – und indirekt belaste ich mein Gewissen auch noch mit Umweltverschmutzung, Krieg und den Ungerechtigkeiten der Welt. Das erhöht den Leidensdruck.
Vielleicht mache ich mich manchmal ein wenig lächerlich, wenn ich gerne um jeden Preis ehrlich und freundlich sein will. Aber was soll ich machen? Das Gewissen führt als innerer Kompass ein Eigenleben zeigt mit einer spitzen Nadel immer in meine richtige Richtung.

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare