Die Fischhalle und der Verlag Ankerherz präsentieren Maritimes:

Der Kapitän und das Meer

Der Hafen liest - und hört auch manches Seemannsgarn. (Bilder [2] - Verlag Ankerherz)

Seemannsgarn von Männern, die alles erlebt haben und wo? Klar, im Hafen Harburgs. Ben O. Bömkes bei der SuedLese.

Wer erzählt die besten Geschichten vom Meer? Männer, die alles erlebt haben: wilde Stürme, Monsterwellen, Stunden zwischen Leben und Tod. Der Schauspieler und Musiker Ben O. Bömkes liest an diesem Abend aus den Bestsellern von „Ankerherz“. Es geht um den Überlebenskampf im größten Sturm seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Um einen Hurrikan, der auf ein kleines Boot zukommt. Es geht um eine gefährliche Fracht, harte Matrosen und leichte Mädchen und um eine Romantik, die es vielleicht nie mehr geben wird. Musikalisch begleitet wird dieser Abend mit Live-Musik am Akkordeon inklusive einer Sing-Not-Rettungsübung. Erleben Sie einen Abend, der nach Salzwasser schmeckt.

Und das gibt es zu lesen, äh – zu hören:

„Wellenbrecher – Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten“. Ein Buch von Autor Stefan Kruecken und Fotograf Achim Multhaupt.

Stefan Kruecken, Jahrgang 1975, arbeitete als Polizeireporter für die Chicago Tribune und berichtete als Reporter weltweit für Magazine wie max, stern oder GQ. Krücken ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt mitsamt Hund bei Hamburg.

Achim Multhaupt wurde 1967 in Dortmund geboren. Er studierte Fotodesign an der dortigen Fachhochschule. Für seine Diplomarbeit unter den Professoren Arno Fischer und Gerd van Rijn fotografierte er den Blues in den schwarzen Vierteln von Chicago. Multhaupts Fotos wurden in Galerien in Hamburg und Köln ausgestellt. Seine Schwerpunkte sind Porträtfotografie und Bildjournalismus, er arbeitet für nationale und internationale Magazine. Er lebt in Hamburg.

Ben O. Bömkes

Die Lesung wiederum samt Musik wird von Schauspieler und Musiker Ben O. Bömkes vorgetragen.

Und die Stories sind Klasse: Atlantik, zwei Tage vor Weihnachten 1965: Der Frachter Frank Leonhardt, der Richtung Amerika läuft, empfängt ein SOS. Kurz darauf erkennt der Kapitän, dass die Lage für die Besatzung eines Schiffes todernst ist. Jeden Moment können Brecher das Wrack auf den Klippen der Insel Flores zerschlagen. Niels Held zögert keinen Moment. Mit einem Beiboot fährt er in die Brandung hinein, um die Schiffbrüchigen zu bergen – und jeden von ihnen zu retten. Es sind Geschichten voller Mut, die mehr als 25 Kapitäne erzählen. Geschichten vom Stolz der Docker in London, von der Liebe zu schönen Mädchen in Südamerika, von der Gefahr, die ein amerikanischer Flugzeugträger verbreitet, von der Verzweiflung nach dem Untergang eines Trawlers und vom Willen, auch in der schlimmsten Sturmflut niemals aufzugeben. Geschichten, die echt sind und wahr und die mehr erzählen als vom Leben auf See.

„Ein unglaubliches Buch.“ Der Spiegel

„Wellenbrecher ist eine Lektüre, die zur Demut auffordert.“ Berliner Morgenpost

„Was für ein Buch!“ Stefan Anker, Welt am Sonntag

„Berichte von Monsterwellen, Liebesabenteuern, Kriegserlebnissen, Piraten oder Untergängen – eine beeindruckende Mischung. Durchweg packend!“ Westdeutsche Zeitung, Wuppertal

Termin: Donnerstag 19. April 2018, 20Uhr, „Wellenbrecher“, Fischhalle Harburg, Am Kanalplatz 16, 21079 Hamburg, Eintritt 15€

Das Buch: Stefan Kruecken:  „Wellenbrecher – Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten“, bebildert von Fotograf Achim Multhaupt; 248 Seiten, mit farbigen Porträts, Illustrationen u. historischen Fotografien, mit Karte und Glossar, ISBN: 978-3-940138-03-3, Preis: 29,90€

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare