Kunstverein Harburger Bahnhof lädt Schüler*innen zur Teilnahme auf

Fotos für die Vitrine

Foto: Kunstverein Harburger Bahnhof

Die Vitrinen im Harburger Fernzugbahnhof sind seit geraumer Zeit mehr Orte der Kunst als der Information. Nun sind Schüler*innen gefragt, ihnen neues Kunstleben einzuhauchen …Der Kunstverein Harburger Bahnhof, der im einstigen Wartesaal der 1. Klasse über dem Fernzuggelis 3 seine Ausstellungsräume hat, ruft nämlich nun zum großen Fotowettbewerb auf. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler in Hamburg. Die besten Bilder werden von einer Jury ausgewählt und in den Vitrinen des Kunstvereins präsentiert.

Das Thema des Wettbewerbs ist der Bahnhof Hamburg-Harburg, der in diesem Jahr 125 Jahre alt wird. „Schnappt euch eure Kamera und erkundet den Bahnhof und seine Umgebung. Wir suchen Schnappschüsse, spannende Details oder interessante Perspektiven. Egal ob dunkle Ecken, zersauste Tauben, bunte Koffer oder die Schrift auf den Bahnhofsklos. Uns interessiert euer Blick durch die Kamera. Begebt euch auf Entdeckungstour und zeigt uns, was ihr gefunden habt“, heißt es in der Ausschreibung.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden vom Team des Kunstvereins und dem Hamburger Künstler Volker Renner ausgewählt. Die besten Arbeiten werden dann einen Monat in den großen Vitrinen des Kunstvereins direkt im Bahnhof ausgestellt.

Fotowettbewerb zum Jubiläum des Harburger Bahnhofs

● Wer? Alle Hamburger Schülerinnen und Schüler

● Was? Fotos aus dem Bahnhof Hamburg-Harburg und Umgebung

● Wie? Per E-Mail an info@kvhbf.de

● Wann? Einsendeschluss ist der 28.4.2022

 

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare