Schloß Agathenburg präsentiert Arbeiten von Fotografin Barbara Dombrowski

Das Gesicht des Klimawandels

Die Ausstellung "Tropic Ice" zeigt Fotos von Barbara Dombrowski zum Klimwandel im Park des Schlosses Agathenburg. (Foto: Dombrowski)

Wegen des Sturms startet das Foto-Kunstprojekt Tropic Ice nun erst ab Mittwoch, den 9. März. Bis dahin sind die eindringlichen Bilder der Fotografin Barbara Dombrowski windgeschützt im Pferdestall untergebracht.

Die Hamburger Fotografin Barbara Dombrowski gibt dem Klimawandel ein Gesicht: Auf 5 Kontinenten besuchte sie an klimarelevanten Orten Menschen und porträtierte diese und die sie umgebenden Landschaften.Ihre Arbeiten werden nun im Schloß Agathenburg gezeigt. Die eindringlichen, großformatigen Fotografien hat Dombrowski im Park auf Schloss Agathenburg aufgehängt. Dass das Winterwetter auf den Porträts seine Spuren hinterlässt, ist gewollt: Der Klimawandel bedroht nicht nur abstrakte Orte, sondern auch Menschen. Kunst, Klima und die verwunschene Kulisse rund um das Schloss vereinen sich hier zu einer eindringlichen Botschaft.

Barbara Dombrowski: Der menschengemachte Klimawandel bedroht nicht nur massiv die Natur, Ökosysteme und Artenvielfalt, sondern vor allem auch die Menschen selbst. Das ist das wesentliche Thema meines Fotokunst-Projekts „Tropic Ice_Dialog between Places Affected by Climate Change“. Um Menschen ein Gesicht zu geben und um aufzuzeigen, daß alles mit allem verbunden ist, habe ich mich auf den fünf bewohnten Kontinenten an klimarelevante Orte begeben und indigene Völker besucht. Sie fungieren nicht nur als Botschafter ihrer jeweiligen Kontinente, sondern stehen auch mit ihren Regionen für Kipppunkte im Klimasystem und für unterschiedliche Klimazonen. In Form von großformatigen Textilbannern habe ich die portraitierten Personen in Ausstellungsinstallation zusammen gebracht. Damit konnte ich symbolische Bilder schaffen, die die Klimakrise auf neue, eindringliche Art illustrieren und die abgebildeten Menschen verbinden.“

Am Samstag, 19. Februar um 11 Uhr gibt es zur Vernissage eine Einführung und auch eine Podiumsdiskussion. Bei der Podiumsdiskussion wird die Fotografin selbst anwesend sein, zusammen mit Prof. Silja Klepp, Professorin für Humangeographie von der Universität Kiel.

Austellung: TROPIC ICE

19. Februar bis 22. April 2022 im Schloßpark, Schloss Agathenburg, Hauptstraße, 21684 Agathenburg, Tel.: 04141 – 64011, www.schlossagathenburg.de

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare