Kunst für die Ukraine

Collage: PR

Was aber können Künstler*innen tun, um die Lage der geflüchteten Ukrainer*innen und deren Kindern zu erleichtern? Diese Fragte stellte sich der Buxtehuder Künstler Sven Brauer. Die Idee: Eine Kunstauktion, deren Einnahmen einem regionalen Ukraine-Hilfsprojekt in Buxtehude zukommen.

Aus der Meldung zur Aktion, die am kommenden Wochenende als Auktion vor Ort (18./19. Juni):

„Wie, fragten sich Künstlerinnen und Künstler, können wir mit unserer Kunst die Flüchtlinge aus der Ukraine, die in und um Buxtehude Zuflucht fanden, unterstützen? Die Antwort war tatsächlich schnell gefunden. MIT unserer Kunst.
Am Wochenende des 18./19.06.2022 versteigern wir in der alten Malerschule in Buxtehude Zeichnungen, Gemälde, Keramik, Schmuck, Druckkunst und Objekte aus Holz. Am Sonnabend, dem 18.06.2022, werden einige der Künstlerinnen und Künstler vor Ort sein und sich den Fragen der Interessierten stellen. Alle Werke werden präsentiert und können ungestört aus der Nähe betrachtet werden.
Die Werke sind auch auf der Homepage der Mitorganisatorinnen von „Hand und Herz Buxtehude“ zu betrachten. Dort kann ein einmaliges Gebot gemacht werden – ein Service für die, die nicht persönlich an der Versteigerung teilnehmen können.
Am Sonntag, dem 19.06.2022, wird ein Auktionator die Arbeiten versteigern – nach einem vorgegebenen Mindestgebot ist der Höhe der Gebote keine Grenze gesetzt. Der Erlös der Versteigerung kommt schnell und unkompliziert Projekten und Menschen zugute, die schon jetzt von „Hand und Herz Buxtehude“ betreut werden. Im Moment ist schnelles und punktgenaues Handeln nötig – das können wir so garantieren.
Präsentation der Werke:
Sonnabend, 18.06.2022, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Versteigerung:
Sonntag, 19.06.2022, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:
Malerschule · Deck1 · Hochparterre; Hafenbrücke 1 · 21614 Buxtehude
Es herrscht Maskenpflicht
Infos und Gebote: handundherz-buxtehude.de
Infos: Sven Brauer · Mail: brauersven61@web.de“

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare