Gemeinde lädt Musiker*innen zum Open Air im September ein:

St. Petrus unplugged

Auch Peter Heppner sang schon beim Heiligen Petrus unplugged ... (Foto: Christoph Borger)

Peter Heppner war schon da, aber auch so ist in der Heimfelder St. Petrus-Kirche in der Haakestraße jede Menge Musik drin. Wer will kann nun mitmachen …

Die Gemeinde schreibt in ihrem Aufruf:

„Am Samstag, den 7. September 2019 heißt es: Bühne frei für „St. Petrus unplugged“. Von 14 bis 18 Uhr verwandeln Musikerinnen und Musiker den Platz vor der Petrus-Kirche in der Haakestraße in ein vielfältiges und abwechslungsreiches Open-Air für Jung & Alt. Traditionell mit dabei sein werden der Posaunenchor sowie die Petrus-Chöre und viele großartige Solisten & Gruppen.

Wer Lust hat, dieses Jahr mit aufzutreten, ist herzlich eingeladen. Jeder kann mitmachen, ob klein oder groß, jung oder alt, Amateur oder Profi, Solist oder als Band. Je größer die musikalische Vielfalt, desto besser. Maximal drei Stücke sind erlaubt, damit möglichst viele verschiedene Menschen auf die Bühne kommen können.

Wer mitmachen will, sollte sich ab sofort bei der Initiatorin und musikalischen Leiterin Christine Wolter unter st-petrus-unplugged@gmx.de oder im Gemeindebüro unter 040 7904247 melden.

Das Sommerfest St. Petrus unplugged findet 2019 schon zum sechsten Mal statt und hat sich zu einer festen Größe im Heimfelder Stadtteilleben etabliert. Immer mehr Menschen kommen, hören zu, staunen über die musikalische Vielfalt und genießen das bunte Treiben auf dem Vorplatz der Kirche. Man trifft sich bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder herzhaften Leckerbissen.“

Quelle: www.petrus-heimfeld.de

 

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare