AStA der TUHH und Stellwerk warten zur 8. SuedKultur Music-Night am 20. Oktober mit DJs auf:

Dance the Music-Night!

DJ Beat Konsum läßt bei der 8. SuedKultur Music-Night die Plattenteller an der TUHH rotieren. (Foto: PR)

Am 20. Oktober rockt die 8. SuedKultur Music-Night Hamburgs Süden! 20 Locations, gut 40 Acts und das Ganze für einen 5er Eintritt! Da braucht man Orientierung. Wir helfen. Heute ein Blick in die danceable Locations der TUHH und Stellwerk.

DJs können wahre Artisten sein. Das hat sich in den letzten Jahren rumgesprochen. Und so ist e snur konsequent, dass auch zur Music-Night DJs im Programm stehen. Und zwar im Stellwerk (Bhf. HH-Harburg) und an der TUHH am Schwarzenberg.

Die Technische Universität HH mausert sich zu einer der renommierten Unis europaweit. Doch wie jede Uni brauchen Studierende nicht nur wissenschaftliche Nahrung sondern auch Stoff für Leib und Seele. Wie eben Musik. Und neben vielen anderen Kulturangeboten ist es vor allem der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA), der sich bei der SuedKultur Music-Night am 20. Oktober mit Musik einbringt. Und sie ist tanzbar und bunt.

So legt ab 21 Uhr der DJ Beat Konsum auf. Mit bürgerlichem Namen als Ron Oehms bekannt, ist er geboren und aufgewachsen in Hamburg und eben als Beat Konsum auf etlichen dancefloors bekannt geworden. Ein leidenschaftlicher DJ für elektronische Tanzmusik. Ausgebildet von der Vibra School Of DJing in Hamburg hat er sich stetig weiterentwickelt und in verschiedenen Locations gespielt. Sein Sound bewegt sich im melodischen Tech- und Deep House sowie zu späterer Stunde auch gerne technoider.

Mal reinhören: soundcloud.com/beatkonsum

Um 0.00 Uhr übernimmt dann DJ Lukas Oppenheimer die Plattenteller.

Mal abstrakt, mal euphorisch untermalt der gebürtige Hamburger Lukas Oppenheimer mit einem treibenden Fluss aus elektronischen Beats und atmosphärischen Klängen den Abend. Zu seinen Referenzen gehören Clubs wie Südpol, Fundbureau und Moloch. Die beste Definition ist jedoch das Set selbst, daher am Besten einfach mal reinhören: soundcloud.com/lukasoppenheimer

Im Stellwerk im Bahnhof Harburg über dem Fernzuggleis 3 fährt hingegen der Soul-Train ein.

Ab 22 Uhr wirbeln die DJs der Funk -Soul-Night tanzbaren Stoff aus den Motown-Regalen ebenso wie Neueres. Funk und Soul gemixt von DJ Rell (DontStopUz). Alles aus den 60ern und 70ern, was den Zappeltrieb befeuert und uns ungehemmt tanzen lässt!

Sa., 20. Okt., 21h, DJ Beat Konsum, AStA TUHH, Am Schwarzenbergcamupus 1, 21073 HH, www.tuhh.de

ab 22h, Funk Soul Night, Stellwerk, Hannoversche Str. 85, 21079  HH, www.stellwerk-hamburg.de

ab 0.00h, DJ Lukas Oppenheimer, AStA TUHH, Am Schwarzenbergcamupus 1, 21073 HH, www.tuhh.de

Related Post

Druckansicht    

Facebook Kommentare